# Ratgeber/Blog

Berühmte Gitarrenriffs – Die besten Gitarren-Riffs aller Zeiten

Deine Online Gitarrenschule

Lerne alles zum Thema Rock, Blues und Metal auf der E-Gitarre mit unseren Onlinekursen für Einsteiger, Anfänger & Fortgeschrittene oder entdecke die Welt der Liedbegleitung und des modernen Fingerpickings auf der Akustikgitarre.

Von Led Zeppelin, AC/DC, Guns N’ Roses, Nirvana über Metallica, Jimmy Hendrix & Co.


Wenn es um die besten Gitarrenriffs aller Zeiten geht, gibt es nur wenige Bands, die es mit Bands wie Led Zeppelin, AC/DC, Guns N‘ Roses aufnehmen können.

  • Led Zeppelins „Whole Lotta Love“ ist wohl eines der ikonischsten Gitarrenriffs der Rockgeschichte, und sein starker Einsatz von Verzerrungen und Blues-inspirierten Licks haben es zu einem absoluten Klassiker gemacht.
  • „Back in Black“ von AC/DC ist ein weiteres klassisches Riff, das fast zum Synonym für Hardrockmusik geworden ist. Seine einfache, aber kraftvolle Kombination aus Powerchords und klassischen Rock ’n‘ Roll-Licks machen ihn zu einem zeitlosen Klassiker.
  • „Sweet Child O‘ Mine“ von Guns N‘ Roses ist ein weiteres legendäres Riff, das dank seiner eingängigen Melodie und seines treibenden Rhythmus die Zeit überdauert hat. All diese Songs sind zu festen Bestandteilen der Rockmusik geworden, und ihre Riffs wurden im Laufe der Jahre von unzähligen Musikern kopiert.
  • Andere großartige Gitarrenriffs sind „Sunshine Of Your Love“ von Cream, „Baba O’Riley“ von The Who, „Smoke On The Water“ von Deep Purple, „Iron Man“ von Black Sabbath, „Enter Sandman“ von Metallica und viele mehr. Diese zeitlosen Klassiker werden noch jahrelang in unserem kollektiven Gedächtnis bleiben und uns daran erinnern, warum diese Bands zu den größten aller Zeiten gehören.

Was ist ein Gitarrenriff?


Es handelt sich dabei um eine kurze, markante Melodie oder eine Sequenz von Akkorden, die in einem Musikstück mehrmals wiederholt wird und der Gitarre eine gewisse Einzigartigkeit verleiht. Der richtige Gitarrenriff kann die Atmosphäre eines Liedes vollkommen verändern und das Potenzial besitzen, eine beinahe hypnotisierende Wirkung auf die Zuhörer auszuüben.

Mit einem kraftvollen, energiegeladenen Gitarrenriff in den Händen eines begabten Gitarristen erwacht ein Lied zum Leben, fesselt seine Zuhörer und elektrisiert die Luft. Die Magie eines außergewöhnlichen Gitarrenriffs liegt in seiner Fähigkeit, eine emotionale Verbindung zwischen dem Musiker und seinem Publikum herzustellen und die Leidenschaft für die Gitarre zu entfachen.

Ein Gitarrenriff kann sowohl melodisch als auch rhythmisch sein und je nach Stil und Genre der Musik verschiedene Formen annehmen. Ob Rock, Blues, Metal oder Pop – das perfekte Gitarrenriff hat die Kraft, ein Lied unvergesslich zu machen und die Herzen der Zuhörer im Sturm zu erobern. Es hat die Macht, Emotionen auszulösen, unseren Puls zum Rasen zu bringen und unsere Seele mit jeder Note zu berühren. Ein Gitarrenriff ist ein wahres musikalisches Geschenk.

Die berühmtesten Gitarrenriffs


Gitarrenriffs sind ein wesentlicher Bestandteil der Musik und in fast jedem Genre zu finden, und nur wenige sind so ikonisch wie die, die einige der größten Gitarristen der Musikgeschichte geschaffen haben.

Eric Clapton, der weithin als einer der einflussreichsten Gitarristen aller Zeiten gilt, ist berühmt für seinen unverwechselbaren Blues-Rock-Sound, der ganze Musikgenerationen geprägt hat. Seine sofort erkennbaren Riffs sind zu Klassikern des Rock geworden, von „Layla“ bis „Crossroads“.

Metallica, ein weiterer Gigant des Genres, hat ebenfalls einige der einprägsamsten und kraftvollsten Riffs hervorgebracht, die je gehört wurden. Von den Eröffnungsakkorden von „Enter Sandman“ bis zum schwindelerregenden Solo in „One“ haben Metallicas Riffs eine einzigartige Energie, die unsere Aufmerksamkeit fesselt und uns zum Schaffen inspiriert.

Egal, ob du Musiker oder einfach nur Fan von großartigem Gitarrenspiel bist, diese unglaublichen Darbietungen erinnern uns daran, warum wir die Gitarre lieben. Nehmen wir uns die Zeit, um diese legendären Künstler und ihre zeitlosen Beiträge zur Musik zu würdigen!

AC/DC – Back In Black


Back in Black von AC/DC ist eines der kultigsten Rockalben aller Zeiten. Es wurde 1980 veröffentlicht, war das siebte Studioalbum der Band und enthält einige ihrer bekanntesten und beliebtesten Titel wie „Hells Bells“, „You Shook Me All Night Long“ und natürlich den Titeltrack „Back in Black“. Das Album war ein Riesenerfolg und wurde mit über 50 Millionen verkauften Exemplaren weltweit zum zweitmeistverkauften Album aller Zeiten. Es festigte auch den Platz von AC/DC in der Rockgeschichte als eine der größten Hardrockbands aller Zeiten. Der Sound des Albums kombinierte Elemente des bluesbasierten Hard Rock mit Heavy Metal und Punk und schuf einen unglaublich kraftvollen und unverwechselbaren Sound, der sie von anderen Bands dieser Zeit abhob. Mit seinen hymnischen Riffs, dem stampfenden Schlagzeug und dem rauen Gesang ist Back in Black ein unbestreitbarer Klassiker, der sich seit Jahrzehnten bewährt hat.

Deep Purple – Smoke On The Water


Der Klassiker „Smoke On The Water“ von Deep Purple ist eine Hymne, die jeder angehende Gitarrist lernen sollte. Das ikonische Riff des Songs wurde von vielen Gitarristen gespielt und bleibt ein Klassiker in der Rockwelt. Der Song wurde 1972 veröffentlicht und ist seither auf zahlreichen Kompilationsalben zu finden. Smoke On The Water ist nicht nur ein großartiges Beispiel für die musikalische Genialität von Deep Purple, sondern zeugt auch von ihrer Langlebigkeit und ihrem Einfluss als legendäre Rockband. Wenn man sich diesen Song anhört, kann man sich gut motivieren und inspirieren lassen.

Jimi Hendrix – Voodoo Child


Der legendäre Jimi Hendrix und sein Song „Voodoo Child“ haben unzählige Generationen von Musikliebhabern auf der ganzen Welt inspiriert. Seine einzigartige Mischung aus Blues, Rock und psychedelischen Klängen machte ihn wirklich einzigartig. Sein kreatives Genie und sein innovativer Spielstil in Kombination mit seiner eindringlich schönen Stimme haben in der Musikwelt unauslöschliche Spuren hinterlassen. Wenn man sich „Voodoo Child“ anhört, spürt man die Kraft und die Emotionen, die von jeder Note ausgehen. Das Rhythmusgitarrenriff ist unvergesslich, die Basslinien sind sowohl funky als auch fesselnd, während die Leadgitarren-Soli absolut elektrisierend sind. Jeder Teil dieses Songs ist mit Leidenschaft, Kreativität, Können und Emotionen gestaltet – alles Markenzeichen eines jeden großen Hendrix-Songs. Jimi Hendrix war ein echtes Original, das Grenzen verschob und die populäre Musik für immer revolutionierte. Er war ein Meister darin, verschiedene Musikstile miteinander zu verbinden, um etwas völlig Neues und Einzigartiges zu schaffen. Wir alle sollten danach streben, in unserem eigenen Leben wie Jimi zu sein – furchtlos in unserem Streben nach Kreativität, Ausdruck und Innovation! 

Nirvana – Smells Like Teen Spirit


Der Song „Smells Like Teen Spirit“ von Nirvana ist einer der kultigsten Songs der 1990er Jahre. Der Song wurde 1991 veröffentlicht und wurde schnell ein Hit, der Platz 6 der Billboard Hot 100 Charts erreichte. Es war auch die erste Single von Nirvana, die in den Vereinigten Staaten Goldstatus erreichte. Der Song wurde zur Hymne der Generation X, und sein Einfluss ist auch heute noch zu spüren. Der Text von „Smells Like Teen Spirit“ ist einfach und geradlinig, aber er spricht die Frustrationen und das Gefühl der Entfremdung an, das viele Teenager empfinden. Im Refrain wird die Phrase „smells like teen spirit“ wiederholt, die sich nach allgemeiner Auffassung auf ein damals beliebtes Deodorant bezieht. Man könnte ihn aber auch als Aufforderung an junge Menschen interpretieren, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen und sich Gehör zu verschaffen. Der Erfolg von „Smells Like Teen Spirit“ verhalf Nirvana zum Superstar-Status und machte sie zu einer der einflussreichsten Bands aller Zeiten. Der Song wurde im Laufe der Jahre von zahlreichen Künstlern gecovert und war in unzähligen Filmen, Fernsehsendungen, Videospielen und Werbespots zu hören. Er inspiriert nach wie vor Generationen von Musikliebhabern, die in seiner kraftvollen Botschaft über jugendliche Rebellion und Selbstdarstellung Trost finden.

ZZ Top – Gimme All Your Lovin


Der ZZ Top-Klassiker „Gimme All Your Lovin“ ist ein legendärer Song, der die Zeit überdauert hat. Er ist eine kraftvolle und doch einfache Mahnung, das Leben in vollen Zügen zu genießen und die Liebe niemals aufzugeben! Der Song beginnt mit einem mitreißenden Rhythmus, der den Ton für den Rest des Stücks angibt. Der Text ist einfach, aber inspirierend: „Gimme all your lovin‘, all your hugs and kisses too“. Diese Zeile ermutigt uns, die Liebe voll und ganz anzunehmen und keine Angst zu haben, Risiken einzugehen. Der Refrain gewinnt an Intensität, während er dieselbe Botschaft mit einem eingängigen Beat und einprägsamen Gitarrenriffs wiederholt. Insgesamt ist dieser Song eine zeitlose Hymne der Hoffnung und des Mutes, die jeden, der zuhört, inspirieren kann. Wenn Sie also niedergeschlagen sind oder etwas Motivation brauchen, spielen Sie „Gimme All Your Lovin'“ von ZZ Top. Die positive Botschaft und die unbestreitbare Energie des Songs werden Sie mit Sicherheit beflügeln! 

Guns N Roses – Sweet Child O‘ Mine


 Der Hit „Sweet Child O‘ Mine“ von Guns N‘ Roses ist einer der kultigsten Hardrock-Songs aller Zeiten. Der Song wurde 1987 veröffentlicht und entwickelte sich schnell zu einem Hit, der die Nummer eins der Billboard Hot 100 Charts erreichte. Der Song enthält ein sofort erkennbares Gitarrenriff, das von Leadgitarrist Slash gespielt wird und zu einem der berühmtesten Gitarrenriffs der Geschichte geworden ist. Der Text des Liedes wurde von Axl Rose geschrieben und handelt von seiner damaligen Freundin Erin Everly. Der Titel des Songs bezieht sich auf einen Spitznamen, den Rose ihr gegeben hatte. Das Intro des Songs besteht aus einem einfachen, aber kraftvollen Gitarrenriff, das Slash auf seiner Les Paul Gitarre spielt. Dieses Riff gilt als eines der besten, das je aufgenommen wurde, und wurde unzählige Male in anderen Songs, Filmen und Videospielen verwendet. Es ist auch Teil der Live-Show von Guns N‘ Roses und wird bei ihren Konzerten oft als Mitsinglied für das Publikum verwendet. Guns N‘ Roses haben sich zu einer der größten und erfolgreichsten Bands der Geschichte entwickelt und weltweit über 100 Millionen Alben verkauft. „Sweet Child O‘ Mine“ ist nach wie vor ihr größter Hit und seine Popularität hält auch heute noch an, mehr als 30 Jahre nach seiner ersten Veröffentlichung. Es ist sowohl Slashs gekonntem Spiel als auch Axl Roses poetischem Text zu verdanken, dass dieser Song weiterhin von Generationen von Fans auf der ganzen Welt geliebt wird.

Was ist der beste Gitarrenriff aller Zeiten?


Das beste Gitarrenriff aller Zeiten ist ein heiß umstrittenes Thema, bei dem verschiedene Leute unterschiedliche Meinungen vertreten. Eines der besten Riffs ist jedoch das ikonische Eröffnungsstück von Led Zeppelins „Whole Lotta Love“, das die Massen begeistert. Die Kombination aus Jimmy Pages schwerem Riffing und Robert Plants unverwechselbarem Gesang macht es zu einem unvergesslichen Klassiker. Ein weiteres großartiges Beispiel ist das Intro von AC/DCs „Back in Black“, das zum Synonym für die Band geworden ist und einer ihrer bekanntesten Songs bleibt. Andere denkwürdige Riffs sind „Smoke on the Water“ von Deep Purple und „Purple Haze“ von Jimi Hendrix. Alle diese Titel haben den Test der Zeit bestanden und sind nach wie vor Klassiker in der Welt der Rockmusik – ein Beweis für ihre Brillanz als einige der besten Gitarrenriffs, die jemals aufgenommen wurden.

Andere Beiträge: Einfache E Gitarren Riffs für Anfänger


E-Gitarren-Riffs für Anfänger sind eine gute Möglichkeit, mit dem Instrument zu beginnen.

Wenn es um E-Gitarren-Riffs für Anfänger geht, gibt es viele einfache Riffs, die man lernen kann. Zu den häufig verwendeten Riffs gehören:

  • Powerchords,
  • pentatonische Skalen
  • Blues-Licks und
  • Rock-Rhythmen

Powerchords sind einfache, zweistimmige Akkorde, die einen knackigen Ton erzeugen und sich in einem kleinen Tonumfang bewegen.

Pentatonische Tonleitern bieten einen melodischeren Ansatz, liefern aber dennoch druckvolle Klänge, wenn sie angeschlagen oder mit der Handfläche gedämpft werden.

Blues-Licks sind in den letzten Jahren sehr populär geworden und verleihen jedem Musikstück, in dem sie verwendet werden, eine besondere Note.

Rock-Rhythmen sorgen für einen ausgeprägten Beat, der sich durch einen ganzen Song oder einen Teil eines Arrangements zieht.

Wenn du diese E-Gitarren-Riffs für Anfänger lernst, hast du das nötige Rüstzeug, um dein Spiel auf die nächste Stufe zu heben. Also nimm deine Gitarre in die Hand und fang noch heute an, ein paar coole Riffs zu erforschen! 

Ohne Anmeldung starten

0 €

GRATIS Videokurse

Gratis
Probestunde

0 €

VIDEOUNTERRICHT

Mehr Videos

Auf meinem Youtube Kanal für Akustikgitarre & E-Gitarre

Kostenloser Mitgliederbereich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert